Faltenbehandlung

Durch den natürlichen Alterungsprozess erschlafft die Haut mit der Zeit: Die Festigkeit von Haut und Bindegewebe lässt nach und Gesichtsareale wie Wangen, Kinn, Hals oder Dekolleté sinken ab. Es bilden sich Falten.

Schon mit kleinen Eingriffen kann dem jedoch heute entgegengewirkt werden, um schnell sichtbare Ergebnisse zu erzielen. Für derartige Anwendungen eignen sich Hyaluronsäure und Eigenfett als sogenannte Filler, alternativ kann Botox angewendet werden. Dabei wirken Hyaluronsäure und Eigenfett eher bei Schwerkraftfalten. Indem betroffene Areale unterspritzt werden, lassen sich Unregelmäßigkeiten im Hautbild auffüllen, zudem regeneriert sich das umliegende Bindegewebe und es kommt zu einer Neubildung von Kollagen. Der Vorteil von Eigenfett besteht darin, dass es sich im Gegensatz zu Hyaluronsäure nicht abbaut. Jedoch muss dafür im Vorfeld eine Fettabsaugung erfolgen.

Botox© hingegen eignet sich besser zur Behandlung von Zornesfalten und Krähenfüßen an Stirn und Augen. Hier wird die Impulsweiterleitung der Nerven gezielt blockiert, wodurch die Muskeln entspannen. Regelmäßige Wiederholungen im Abstand von sechs Monaten empfehlen sich, um das Ergebnis dauerhaft zu erhalten.

Hyaluronsäure

Hyaluronsäure ist ein natürlicher Bestandteil des Körpers und erfüllt wichtige Aufgaben und stellt grundlegende Funktionen im Körper sicher. Sie sorgt in Hinblick auf die Haut dafür, dass sie feucht, straff und elastisch bleibt. Die uns täglich umgebenden Umweltfaktoren, wie z.B. ausgiebiges und intensives Sonnenbaden in der schönen Jahreszeit, sowie der natürliche Alterungsprozess tragen dazu bei, dass der körpereigene Hyaluronspiegel sinkt. Die Folge ist, dass die Haut trockener und dünner wird und an Geschmeidigkeit und Elastizität verliert. Feine Linien aber auch Falten entstehen. Das Volumen vor allem im Gesicht nimmt zusehends ab und verändert dadurch die Harmonie des Gesichts.

Um diesen Faktoren und Umwelteinflüssen positiv entgegen zu wirken, gibt es die Möglichkeit, der Haut Volumen und Elastizität zurück zu geben, um somit ein harmonisches und jugendliches Aussehen zu schaffen. Der Einsatz von Hyaluronsäure als Füllmaterial ist seit vielen Jahren erprobt und wird durch Erfahrungen der Anwender und durch wissenschaftliche Untersuchungen seitens der Industrie immer weiter verbessert.

Hyaluronsäure kann somit Falten, Furchen und Narben korrigieren

  • die Lippen voller und sinnlicher machen
  • die Konturen Ihres Gesichts formen und modellieren
  • die Haut durchfeuchten, füllen und verjüngen
  • die Spannkraft und Elastizität Ihrer Haut zurück bringen

Da Hyaluronsäure ein natürlicher, körpereigener Stoff ist, treten allergische Reaktionen oder Nebenwirkungen nur äußerst selten auf.

Botulinumtoxin / Botox©

Botulinumtoxin ist ein natürlicher Eiweissstoff, der in der Natur von Bakterien gebildet wird (Clostridium botulinum).

Das Medikament, welches vor allem durch die Presse unter dem Namen Botox© bekannt wurde, wird seit mehr als 25 Jahren durch Ärzte in dessen Heilwirkung erforscht, getestet und eingesetzt. Anfangs wurde Botulinumtoxin für die Behandlung von Nervenkrankheiten, Spastiken und Augenkrankheiten eingesetzt, bis durch einen Zufall die Wirkung im Bereich der Faltenbehandlung entdeckt wurde. Heute wird Botulinumtoxin ebenfalls gegen übermäßiges Schwitzen, Migräne und für die Behandlung mimisch bedingter Gesichtsfalten verwendet.

Der Einsatz in der Ästhetik, für die Behandlung von mimisch bedingten Falten im Gesicht wird seit vielen Jahren weiter entwickelt und hat sich etabliert. Hier wird das Medikament in den Muskel appliziert, wodurch dieser vorübergehend ganz oder teilweise entspannt. Somit wird die Ausprägung der Falten, die durch die Kontraktion des Muskels entstanden sind, reduziert. Andere Funktionen der Haut, wie z.B. Tastsinn und Temperaturempfinden werden dadurch nicht beeinflusst.

Die Wirkung, die nach ca. 2 Tagen eintritt hat zur Folge, dass die Behandelten frischer, glatter und entspannter aussehen.Der Gesichtsausdruck behält dabei seine Natürlichkeit und auch Emotionen können nach der Behandlung noch gezeigt werden.

Die Wirkung von Botulinum hält ca. 4 bis 6 Monate und eine Behandlung kann danach wiederholt werden. Die Behandlung dient sowohl als Regenerationsbehandlung bei ausgeprägten Mimikfalten, als auch als Präventionsmaßnahme bei beginnender Faltenbildung.

Eigenfett

Eine Alternative zur Hyaluronsäure stellt die Eigenfetttransplantation dar, welche sowohl zur Brust- als auch zur Faltenkorrektur dienen kann. Dies wird möglich, da die im Eigenfett enthaltenen Stammzellen eine einzigartige Fähigkeit besitzen: Sie können sich in jede andere Zelle umwandeln. Dabei wird zunächst Fett an einer gewünschten Stelle am Körper abgesaugt, aufbereitet und im Anschluss an anderer Stelle wieder eingespritzt. Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass Eigenfett zu 100 Prozent verträglich ist. Nach dem Eingriff tritt sofort ein sichtbares Ergebnis auf, da nur ein geringer Teil des Fetts vom Körper wieder abgebaut wird.

OBEN